Freiwilligen Feuerwehr Drosendorf a.d.A.
Impressum
Kontakt
Links
Technik
Einsätze
Jugend
Verein
Termine
Aktuelles
Herzlich Willkommen auf der Homepage der
KERWA KERWA KERWA
Die "KERWA" war wieder für unsere Feuerwehr eins der Highlight im vergangenem Jahr. Ein Dank gilt all unseren Besuchern die dieses Wochenende zu dem gemacht haben was es war und natürlich all den fleißigen helfern. Wir freuen uns schon auf die nächste Kerwa in diesem Jahr
Vereinsausflug nach Österreich
Vom 2. bis 4. August wagte die FF Drosendorf erstmalig einen dreitägigen Ausflug in’s Nachbarland Österreich. Das Ziel war die gleichnamige Stadt Drosendorf an der Thaya in Niederösterreich. Wir wurden herzlich begrüßt und alle Formen aufrichtiger Gastfreundschaft wurden uns zuteil.
Am Freitag starteten wir mit dem Bus der Fa. Wunder und 48 Fahrgästen an Bord, um 6 Uhr morgens ins rund 550 km entfernte Drosendorf an der Thaya. Nach einem Stopp mit selbst mitgebrachter Brotzeit, Kaffee und Kuchen erreichten wir um ca. 15 Uhr unser Ziel. Dort angekommen begrüßte uns Vizebürgermeisterin und Verwalterin der FF Drosendorf (Österreich) Hilde Juricka. Ebenso wurden wir vom Hauptbrandinspektor und Kommandanten Michael Weber willkommen geheißen. Wir wurden mit gekühlten Getränken und Gebäck empfangen. Dies war nach der langen Busfahrt eine Wohltat für uns. Unser örtlicher Stadtrat, Johann Handwerger, erläuterte das Feuerwehrwesen der Stadt Hollfeld und übergab den „Hollfelder“-Krug mit Stadtwappen an die Vizebürgermeisterin Hilde Juricka. Ebenso überbrachte er viele Grüße unserer Bürgermeisterin Karin Barwisch.

Mit Willkommensgeschenken überhäuft und frisch gestärkt bezogen wir danach unsere Zimmer im Gasthof Schneider (Zur Hammerschmiede). Anschließend erfuhren wir bei einer Stadtführung mit Johann Bauer viel Interessantes und Wissenswertes über Drosendorf an der Thaya. Zum Abendessen trafen wir uns mit unseren österreichischen Kameraden im Bürgerspital, wo es feuriges Gulasch und anschließend eine Schnapsverkostung gab.

Am Samstagvormittag besichtigten wir das Stift Geras. Seine äußerst interessante Geschichte wurde uns durch eine anschauliche Führung sehr gut erklärt.

Am Nachmittag besuchten wir die Bezirksfeuerwehr der Stadt Horn. Neben großer Tanklöschfahrzeuge (4000 + 3000 Liter) konnten wir auch den recht umfangreichen Fuhrpark in Augenschein nehmen. Als außergewöhnlich empfanden wir ein Feuerwehr-Motorrad, welches zu Melderdiensten verwendet wird, ebenso eine Hochleistungspumpe, welche bis zu 15.000 Liter pro Minute fördern kann. Eingesetzt wird diese, um Überschwemmungen im Stadt- und Landgebiet zu beseitigen. Im Feuerwehrhaus haben die Kameraden ein eigenes Feuerwehrmuseum eingerichtet, welches viel Seltenes und Kurioses zeigt. Als Gastgeschenk durften wir dem Museumsverantwortlichen, Tommi Lehr, eine frühere Ausgehuniform unserer Wehr für die Ausstellung im Museum überreichen. Eine steile Aufwärtsfahrt mit der Feuerwehrleiter (32 m) rundete unseren Besuch ab, und verschaffte uns einen tollen Überblick über die Stadt Horn. Zum Abendessen trafen wir uns wieder im Bürgerspital, wo uns eine Brotzeitplatte mit einheimischen Wurst- und Käsesorten (Florianiplatte) erwartete. Diese Unterlage ermöglichte es uns, eine anschließende Weinverkostung zu erleben. An diesem Abend beehrte uns auch der 1. Bürgermeister, Josef Spiegl, mit seinem Besuch.

Am Sonntag mussten wir uns von unseren österreichischen Kameraden verabschieden, und wir traten die Heimreise an. Das Mittagessen nahmen wir in Prag ein. Leider konnten wir uns bei dem zweistündigen Aufenthalt nicht alle Sehenswürdigkeiten dieser schönen Stadt anschauen. Dafür war die Zeit zu kurz. Aber satt wurden wir alle.

Gegen 20 Uhr erreichten wir alle wieder wohlbehalten „unser“ Drosendorf an der Aufseß und gingen mit einem zufriedenen Lächeln in unsere Häuser zurück.

Für 2014 haben unsere Freunde aus Österreich einen Gegenbesuch angekündigt. Diesen erwarten wir gespannt und hoffen, ihnen einen ebenso angenehmen Empfang und Aufenthalt bereiten zu können. xtbearbeitung hier doppelklicken.
Von links nach rechts: Stadtrat der Stadt Hollfeld – Johann Handwerger, Hauptbrandinspektor Michael Weber - Kdt. FF Drosendorf(Ö), Jugendsprecher der FF Drosendorf (D) – Fabian Schmittlein, 1. Vorsitzender der FF Drosendorf (D) - Wolfgang Schmittlein, Vizebgm. und Verwalterin der FF Drosendorf (Ö) - Hilde Juricka, 2. Vorsitzender der FF Drosendorf (D) Herbert Niegel
Übergabe der alten Ausgehuniform unserer Wehr an das Museum.
zum Seitenanfang